_Synismus®

Marienkrankenhaus in Hamburg

Jedes der zwölf Kunstwerke sei die farbliche Darstellung einer Tonleiter, hieß es. Der Besucher könne die Schwingungsfrequenzen der Bilder spüren, sagte Weller. Die Ausstellung stehe unter dem Leitbegriff des «Synismus». Dies bedeute «Gesamtkunstwerk» und meine das Zusammenwirken von Malerei und Musik. Die Schau kann bis zum 6. Januar in der Hauskapelle des Marienkrankenhauses besucht werden. ddp/jpf/fgr

Eine ungewöhnliche Ausstellung ist ab Donnerstag (10. Dezember) im Hamburger Marienkrankenhaus zu sehen. Dort zeigt die Künstlerin Sylvia Violetta Weller ihre bundesweit laufende Wanderausstellung «Klangbilder», wie eine Sprecherin des Krankenhauses mitteilte. Die Schau präsentiert die Zusammenarbeit der Malerin mit dem Musiker Holger Mantei, der ihre Bilder in musikalische Kompositionen umgesetzt hat.

PDF-Datei mit dem Bericht des Marienkrankenhauses zur Klangbilder-Ausstellung